Mit Kleidern - Sammelchatz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Katzenkarten
 

Katzen in Kleidern

 

Mit Klick auf die Tatze sehen Sie
weitere Karten in meinem Fotoalbum

 


Die Katzen in Kleidern - auch personifizierte Katzen genannt - sind vielen Älteren unter uns noch aus der Kindheit bekannt, vielleicht auch aus den entsprechenden Büchern. Die Motive sind wirklich aus dem Alltag gegriffen und erinnern uns an ähnliche Situationen aus unserem Leben.
Die wirklich alten Karten sind um die 100 Jahre alt und weisen entsprechende Gebrauchs-spuren auf. Es gibt aber Neuauflagen - gute und weniger gute - , so dass auch heute noch, oder wieder, Karten dieser Motive erhältlich sind. Diese sind in meiner Rubrik "Reprints" zu sehen.
Es gibt einige Sammler die Mühe haben damit, dass Tiere für solche Darstellungen "missbraucht" werden. Ich kann das nicht nachvollziehen, denn es handelt sich ja um Illustrationen, Puppen oder Fotomontagen und nicht um verkleidete lebendige Tiere. Sehr viele Maler und Illustratoren haben sich diesem Genre angenommen, allen vorweg Arthur Thiele, der sich damit einen Namen gemacht hat, der noch heute in Sammlerkreisen Begeisterung und Bewunderung auslöst.
Ich freue mich, dass ich es geschafft habe, meine Karten nun einzuscannen und Ihnen vorzustellen. Und falls Sie solche Karten haben, und nicht wissen was Sie damit anfangen sollen; ich würde mich freuen, diese in meine Sammlung zu integrieren.

Nachstehend finden sich einige Kostproben. Weitere Bilder mit Klick auf die Taste oben rechts.

 
 


Links:
Diehl-Puppe "Pussy" Nr. 915. Münchener Bildkunstverlag Augunst Lengauer





Rechts:
Reprint einer Karte von Arthur Thiele aus Russland. Der Name des Künstlers ist auf der Karte nirgends vermerkt.

 
 
 




Aus neuerer Zeit, von postallove.com in Polen

 
 
 
 
 
 
 

ohne Verlag
beschrieben 31.8.1932,
aber nicht postalisch gelaufen


Colorprint Spezial Nr. 2256/6
nicht gelaufen

 
 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü